Bericht vom MUMM 50 - Tag

 

Positives Bewegungserlebnis mit MUMM 50

Jüngst hatte der Landesverband Mitte (LV Mitte) im Deutschen Verband für Freikörperkultur (DFK) zum 13. Mal auf das Vereinsgelände des Orplid Darmstadt zum „MUMM 50-Tag“ (Maßvoll Und Motiviert Mitmachen ab 50) eingeladen.


Und viele kamen: Insgesamt nahmen aus fünf Rhein-Main-Vereinen 79 Mitglieder teil und auch vom zuständigen Sportkreises Darmstadt-Dieburg war Inge Eckmann aus dem Vorstand zum Mitmachen gekommen. Und das, obgleich in den Tagen vor dem „MUMM 50“ Petrus dem Vereinsgelände überaus reichlich Regen beschert hatte und auch der Sonntagvormittag sich zunächst feucht und mit grauverhangenem Wolkenhimmel präsentierte. Doch bereits um die Mittagszeit lachte die Sonne.
Der MUMM 50-Erlebnistag ist eine ursprünglich von Landessportbund Hessen ins Leben gerufene Veranstaltung, die mit dem Slogan „Motiviert und maßvoll Mitmachen“ die über 50-Jährigen zum freudvollen Bewegen veranlassen will.        
Nach diesem Vorbild animierte der LV Mitte in diesem Jahr Menschen jeden Alters, unterschiedlichste Bewegungsangebote auszuprobieren. Und von diesen Angeboten wurde reichlich Gebrauch gemacht. Die Freude am Bewegen war bei den Aktiven beim Tischtennis, Federball, Beachvolleyball, Boule, Wikingerschach oder beim Tanzen mit den „Skydancers“ des Orplid nach Hip Hop- und beim „Line Dance“ deutlich erkennbar. Auf dem Rasen wurde unter fachkundiger Führung die Beweglichkeit trainiert, im Schwimmbad nach Ringen getaucht sowie Wassergymnastik betrieben. Das schwungvolle Bewegen eines Fallschirms brachte auch die Aktiven ordentlich in Schwung, während es beim „Gehirntraining durch Bewegung“ und einer besonderen Form der „Haltungs-und Bewegungsschulung à la Ismakogie“ ruhiger und konzentrierter zuging. Wer es sich zutraute, konnte auch an einem Mini-Triathlon teilnehmen oder sich beim Rope Skipping, einer besonderen Form des Seilspringens, austoben. Auch das Bogenschießen und der Rad-Parcours stieß auf großes Interesse. Und wie in den Vorjahren war an der Massage-Station reger Betrieb.          
Am Ende fühlten sich alle nach diesem vielseitigen Bewegungsangebot als Gewinner: Die eigene „Schwerkraft“ war überwunden worden und aufgrund des gemeinsamen Bewegungserlebnisses hatte sich ein positives Selbstgefühl eingestellt.
Zum doppelten Gewinner wurden alle Teilnehmer, als zum Schluss eine Verlosung stattfand, mit der sich der LV Mitte mit kleinen Gewinnen für das Mitmachen bedankte.
Regina Sang-Quaiser, Sportwartin LV Mitte / Fotos: Stefan Fendrich

 


Sponsoren

Lotto Hessen