Leistungsnadel in Gold verliehen

Starke Leistung: Im Rahmen des Degen-Marathon-Turniers des Darmstädter Fecht-Clubs in der Sporthalle der Georg-Büchner-Schule bekam Peter Bitsch (Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.) für seinen Titel als Junioren-Mannschaftsweltmeister 2015 die Leistungsnadel in Gold des Landessportbundes Hessen vom Vorsitzenden des Sportkreises Darmstadt-Dieburg, Hans-Dieter Karl (links unten), überreicht.

Peter Bitsch wurde am 23. Juni 1996 geboren und ist seit dem 01. Februar 2007 Mitglied im Darmstädter Fecht-Club 1890. Fasziniert von den „Drei Musketieren" fand er im Alter von 10 Jahren zum DFC 1890. Sein Fechtmeister Vladimir Chubarov erkannte früh sein Talent für das Degenfechten und
führte ihn vom Hessenmeistertitel der Junioren 2014 bis zum Bronzemedaillengewinner bei den Junioren-Europameisterschaften im Einzelfechten in Maribor/Slowenien und zum Degen Junioren-Mannschaftsweltmeister in Tasckent/Usbekistan im Jahr 2015. Der Landessportbund Hessen wählte ihn 2015 zum Newcomer des Jahres und im gleichen Jahr erhielt er die Sportplakette von der Stadt Darmstadt . Für sein sportlich faires Verhalten bei der Europameisterschaft 2015 in Maribor/Slowenien wurde er mit der Fairplay-Medaille und Urkunde vom internationalen Fechtverband (FIE) ausgezeichnet und aus diesem Anlass auch von der Deutschen Olympischen Gesellschaft mit der Fairplay-Plakette geehrt.

Neben seinen sportlichen Erfolgen engagiert sich Peter Bitsch als Beisitzer Jugendturniere in der Clubjugend des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 und gibt sein Wissen als ehrenamtlicher Assistenztrainer an die Jugend  weiter. Für seine sportlichen Erfolge und seine Mitarbeit in der Clubjugend wurde Peter Bitsch im Jahr 2014 mit der Bronzenen Ehrennadel des DFC 1890 ausgezeichnet. Neben dem Fechten gehört dem Chemiestudenten an der TU Darmstadt das Tanzen und die Musik zu seinen großen Leidenschaften.

Mit auf dem Bild: Veranstaltungsschirmherr, Bürgermeister und Sportdezernent Rafael Reißer (rechts unten) sowie Turnierleiter Jan Tränkner (links hinten) und Vereinsvorsitzender Dr. Harald Lüders. Foto: Claus Völker

Sponsoren

Lotto Hessen