Sportlerehrung Darmstadt

370 Darmstädter Sportlerinnen und Sportler nehmen Auszeichnung entgegen /
Tanzehepaar Lindner erhält den Sportpreis der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Bei der jüngsten Sportlerehrung in der Böllenfalltorhalle haben Oberbürgermeister Jochen Partsch und Mitarbeiter des Sportamtes und der Sportvereine insgesamt 370 Darmstädter Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet - darunter 240 hessische Meister, 58 süddeutsche Meister, 13 deutsche Meister, 43 Teilnehmer an Europameisterschaften und 16 Teilnehmer an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Dies entspricht dem besten Melde-Ergebnis seit die Sportlerehrung in Darmstadt vorgenommen wird.

Oberbürgermeister Partsch überreichte den Sportpreis der Wissenschaftsstadt in diesem Jahr an das Ehepaar Beate und Michael Lindner, TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, mehrfache Weltmeister im Tanzsport auf der Seniorenebene. Die Entscheidung der Jury hierzu erfolgte einstimmig. Mitglieder der Jury sind: Der Vorsitzende der Deutschen Olympischen Gesellschaft Darmstadt, Norbert Lamp, der Vorsitzende der Darmstädter Sportstiftung, Hans-Werner Erb, die Direktorin des Unisport-Zentrums der TU Darmstadt, Annette Kunzendorf, die Vorsteherin der Stadtverordnetensammlung, Birgit Pörtner, Sportdezernent Rafael Reißer, der Leiter des Sportamtes, Torsten Rasch und der Vorsitzende des Sportkreises Darmstadt-Dieburg Hans-Dieter Karl.

Oberbürgermeister Jochen Partsch und Sportdezernent Rafael Reißer: „Wir freuen uns, Beate und Michael Lindner aufgrund ihrer herausragenden Leistungen in der Seniorenklasse drei des Tanzsports in diesem Jahr mit dem Sportpreis der Wissenschaftsstadt Darmstadt auszeichnen zu können. Kein anderes Darmstädter Tanzpaar war bisher so erfolgreich wie diese beiden. National und international gehören Beate und Michael Lindner mit sechs Weltmeister- und acht Deutsche Meister-Titeln zur Tanzelite weit über die Bundesrepublik hinaus. Auf diese Weise fungieren die beiden auch als eine Art Botschafter und Aushängeschild für den Darmstädter Tanzsport und dienen als Vorbilder für den Nachwuchs.“

Bei der Veranstaltung wurde auch die Sportplakette der Wissenschaftsstadt Darmstadt verliehen. Diese erhalten Persönlichkeiten, die sich in Darmstadt um den Sport besonders verdient gemacht haben und in der Regel ehrenamtlich über mehr als ein Jahrzehnt sich im Verein aber auch im Verband eingebracht und engagiert haben. Dieses Jahr sind dies: das Ehepaar Vogel, der SKV Rot-Weiß Darmstadt, Waltraud Becker, SKV Rot-Weiß Darmstadt, das Ehepaar Feuerbach, TG Bessungen, Irene Lutz, SG Eiche Darmstadt, Karsten Gasteier, SG Eiche Darmstadt, Gerlinde Hoffmann, SG Eiche Darmstadt, Hartmut Brauer, Seniorensportclub Darmstadt sowie Gudrun Schröder, TG 1875 Darmstadt.

Im Rahmenprogramm der Preisverleihung lag der Fokus auf dem Tanzsport. Und so konnten die frisch gekürten Preisträger im Kreise der Darmstädter Sportfamilie dann ihren Sport auch noch einmal dem Publikum präsentieren.

Pressestelle: Stadt Darmstadt

 

Sponsoren

Lotto Hessen