Sportkreis verteilt 34.000 Euro Fördergelder

Zehn Vereine erhalten Bewilligungsbescheide aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes Hessen

In der Geschäftsstelle des Sportkreises in Darmstadt überreichte Sportkreisvorsitzender Hans-Dieter Karl zum dritten Mal in diesem Jahr Bewilligungsbescheide aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes Hessen (LSBH). Insgesamt zehn Vereine des Sportkreises Darmstadt-Dieburg erhielten zirka 34.000 Euro Fördermittel.

 Über die größte Fördersumme von 7.862 Euro freuten sich die Vereinsvertreter des TSV Langstadt. „Wir verwenden den Betrag zur Sanierung unseres Vereinsheims, auf dessen Dach wir eine neue Photovoltaikanlage installiert haben“, erklärte TSV-Vorsitzende Christa Erbes. Einen Förderbetrag von 6.740 Euro erhielt die TG 1875 Darmstadt zur Sanierung ihrer Sportanlage, der vom Vorsitzenden Achim Pfeffer entgegen genommen wurde. „Wir verwenden den Betrag für die neue Kinder-Kleinfeldanlage unserer Tennisabteilung.“ Mit 5.321 Euro wurde der TSV Richen zur Anschaffung diverser Sportgeräte unterstützt und der Reit- und Fahrverein Darmstadt-Arheiligen erhielt 3.000,00 zur Anschaffung eines neuen Voltigier Pferdes. „Wir haben zwölf Schulpferde in unserem Verein“, berichtete Geschäftsführerin Gisela Albrecht und erklärte das Voltigieren als eine Sparte des Pferdesports, in der das Kinderreiten gefördert wird. Weitere Förderbescheide erhielten der Sportfliegerclub Darmstadt (2.570 Euro zur Sanierung eines Schulungsflugzeuges), Verein für Sport und Gesundheit (VSG) Darmstadt (2.823 Euro zur Anschaffung von Defibrillatoren), Schützenverein Hähnlein (2000 Euro zur Heizungssanierung), die SG Überau (1.716 Euro für eine Beregnungsanlage), die TSG Darmstadt (1.468 Euro für Matten zum Turnen) und der Messeler TC (1.069 Euro zur Anschaffung eines Defibrillator)

Sponsoren

Lotto Hessen