Sportkreis verteilt 19.000 Euro Fördergelder

Sechs Vereine erhalten Bewilligungsbescheide aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes Hessen

In der Geschäftsstelle des Sportkreises in Darmstadt überreichte Sportkreisvorsitzender Hans-Dieter Karl erstmals in diesem Jahr Bewilligungsbescheide aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes Hessen (LSBH). Insgesamt sechs Vereine des Sportkreises Darmstadt-Dieburg erhielten zirka 19.000 Euro Fördermittel.

Über die größte Fördersumme von 10.226 Euro freute sich Armin Zeissler, von der SKG Bickenbach. „Wir verwenden den Betrag für Umbaumaßnahmen an unserem Vereinsheim. Für unsere vier Mannschaften wurden neue Duschen installiert, eine neue Schiedsrichterkabine ist entstanden und wir haben eine neue Heizungsanlage eingebaut“, erzählte der Fußballabteilungsleiter des 400 Mitglieder zählenden Kreisoberligisten. Für die Hockeyabteilung des TEC Darmstadt nahm Volker Klamp den Bewilligungsbescheid in Höhe von 2.327 Euro entgegen. „Wir haben neue Tore angeschafft“, erklärte der Vorstandsvorsitzende des 800 Mitglieder zählenden Vereins, in dem neben Hockey auch Tennis und Schach gespielt wird. Ebenfalls für die Anschaffung von neuen Toren wurde die SVGG Erzhausen mit 1.377 Euro unterstützt. Für neue Tischtennistische erhielt der TTC Messel eine Förderung von 2.502 Euro und der RV 07 Weiterstadt hatte sich eine Radballmaschine angeschafft, die mit 1.989 Euro gefördert wurde. Mit 517 Euro wurde eine neue Beregnungsanlage des SV DJK Viktoria Dieburg aus dem Vereinsförderungsfonds unterstützt.

Nach der Übergabe – von links: Uwe Knecht (Geschäftsstelle Sportkreis), Volker Klamp (TEC Darmstadt), Armin ZHeissler (SKG Bickenbach) und Hans-Dieter Karl (Sportkreisvorsitzender)

Sponsoren

Lotto Hessen