Harry Distelmann informiert:

Projekt: „Schule und Verein“ des Sportkreises Darmstadt-Dieburg in Zusammenarbeit mit dem Schulamt Darmstadt-Dieburg, der Wissenschaftsstadt Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg

Wir freuen uns, dass sich aus der Stadt fünf Grundschulen mit 14 Klassen und aus dem Landkreis acht Schulen mit 21 Klassen um unser Förderangebot beworben haben. .

Wir möchten gerne alle Bewerber mit unserem Angebot fördern und für das Schuljahr 2014/15 jeweils eine vierte wöchentliche Sportstunde für deren 1. Klassen mit Hilfe von qualifizierten Übungsleitern aus den Vereinen anbieten

Finanzieren wird der Sportkreis Darmstadt-Dieburg das eine Schuljahr dank der bereits bewilligten Zuschüssen der Wissenschaftsstadt Darmstadt und des Landrates. Für die folgenden Schuljahre hoffen wir bei entsprechendem Erfolg auf eine Fortsetzung des Angebots auf Förderung für unsere Grundschulen, im günstigsten Fall auch schon über Gelder vom Land Hessen.

Unser Hauptziel ist eine nachhaltige Verbesserung des Bewegungsangebotes für unsere Kinder. Bei den Bewegungsmängeln, die unsere Kinder heute nachweislich haben ein dringend notwendiges Bemühen um die Gesundheit unserer Kinder. Andererseits wollen wir die Verbindung und Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen zum Vorteile beider verbessern. Für die qualifizierten Übungsleiter aus den Vereinen würde eine solche Möglichkeit der Einbindung in das Sportangebot der Schulen neue berufliche Perspektiven schaffen und viele Vereine könnten so gute Übungsleiter länger an sich binden. Momentan sind wir insbesondere dabei mit den nahegelegenen Vereinen der Grundschulen, die sich beworben haben und deren Übungsleitern Kontakt aufzunehmen. Alle Vereine, wie auch einzelne Übungsleiter, die hier Interesse haben, bitten wir über unsere Geschäftsstelle in Darmstadt (Telefon: 7804467 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Kontakt aufzunehmen.

Für das Schuljahr 2014/15 haben sich folgende Grundschulen beworben: Heinrich-Hoffmann-Schule, Darmstadt (4 Klassen), Heinrich-Heine-Schule, Darmstadt (2 Klassen), Mornewegschule, Darmstadt (4 Klassen), Andersenschule, Darmstadt (2 Klassen), Ernst-Elias-Niebergall-Schule, Darmstadt (2 Klassen), Marienschulke, Dieburg (3 Klassen), Schule im Kirchgarten, Babenhausen (4 Klassen), Gundernhäuser Schule, Roßdorf (2 Klassen), Goetheschule, Pfungstadt (3 Klassen), Haßlochbergschule, Groß- Bieberau (2 Klassen), Modautalschule, Modautal (3 Klassen), Ernst-Reuter-Schule, Groß-Umstadt (2 Klassen), Ludwig-Glock-Schule, Messel (2 Klassen)

Ziele, Fördervoraussetzungen und Unterstützungen für Schulen seitens des Arbeitskreises „Kooperationen Schulen und Vereine“ des Sportkreises Darmstadt-Dieburg, des staatlichen Schulamtes Darmstadt-Dieburg, der Wissenschaftsstadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg

1. Langfristiges Ziel ist die tägliche Stunde Sport in Grundschulen in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg.

2. Kurzfristig soll in ausgewählten Grundschulen mehr Sport als die curricular vorgesehenen drei Stunden angeboten werden.

3. Das „Mehr“ an Sport wird durch Kooperation mit einem oder mehreren Sportverein(en) erreicht.

4. Pro Jahrgang soll die Schule eine Wochenstunde Sport mehr als die im Stundenplan vorgesehenen drei Wochenstunden Sportunterricht anbieten. (Nicht vorgesehen ist die Förderung der 3. Wochenstunde Sport, weil die Schule diese bisher nicht anbieten kann.)

5. Die beteiligten Schulen sollen dieses Projekt möglichst in der 1. Klasse beginnend anbieten.

6. Diese 4. Wochenstunde Sport soll im Stundenplan fest eingebunden sein (kein freiwilliges Zusatzangebot) und sollte möglichst vormittags stattfinden.

7. Die Komplettfinanzierung wird vom Sportkreis Darmstadt-Dieburg zumindest im ersten Jahr gesichert.

8. Die konkrete Unterstützung durch den Sportkreis umfasst a) Die Bezahlung der qualifizierten Übungsleiter b) Bereitstellung eines Ansprechpartners c) Projektcoaching d) eine wissenschaftliche Begleitung des Projektes ist vorgesehen e) Durchführung eines Seminars zur (Um)-Gestaltung bzw. Erweiterung des Schulhofes als Bewegungsraum

Sponsoren

Lotto Hessen