Hans-Dieter Karl einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

In Roßdorf verschmelzen die Sportkreise Darmstadt und Dieburg

In der Roßdorfer Rehberghalle kam es am 7. Juni 2013 zur Verschmelzung der Sportkreise Darmstadt und Dieburg. In Anwesenheit des Darmstädter Oberbürgermeisters Jochen Partsch und Klaus Peter Schellhaas, Landrat des Kreises Darmstadt-Dieburg, stimmten die Delegierten von 109 der 422 Vereine aus den Altkreisen der Verschmelzung zu und wählten Hans-Dieter Karl einstimmig zum Vorsitzenden.

Neben dem ehemaligen Bürgermeister von Erzhausen wurden mit Harry Distelmann, Adi Schamber, Jürgen Grenzer, Werner Wabnitz, Inge Eckmann und Heike Friedmann sechs Stellvertreter mit unterschiedlichen Aufgabengebieten gewählt. Die von den beiden Sportkreisjugenden in einer Jugendversammlung vorgeschlagenen Vertreter, Andrea Zemke und Carsten Gasteier wurden bestätigt. Der Darmstädter Oberbürgermeister Partsch sah in dem Zusammenschluss einen wichtigen Schritt „Es wird uns helfen die Vereine zu stärken“ und sicherte die Unterstützung ebenso zu wie Klaus Peter Schellhaas.

Der Landrat dankte den alten Vorständen, Alexander Pfeiffer von der SG Arheiligen und Heinz Zulauf vom TSV Lengfeld für deren Arbeit in den vergangenen Jahren. Nach gut drei Stunden war die Gründung abgeschlossen und der Präsident des Landesportbundes Rolf Müller freute sich über die erfolgreiche Fusion, aus der der zweitgrößte Sportkreis in Hessen hervorgegangen ist. Müller unterstrich die Bedeutung der vom Landessportbund verordneten Fusionen von Sportkreisen, die nun mit den politischen Gebietskörperschaften deckungsgleich sind.

Rolf Müller hält die Reform erforderlich, um auf Augenhöhe mit Landräten, Oberbürgermeistern und Bürgermeistern zu verhandeln. Für die Geschäftsstelle des neuen Sportkreis stellt die Stadt Darmstadt in der Frankfurter Straße 71 Räumlichkeiten zur Verfügung und finanzielle Startphase ist durch die Anschubfinanzierung des Landessportbundes und aus den vorhandenen Vermögen der alten Sportkreise gesichert.





Sponsoren

Lotto Hessen