Seminare für Kindeswohl

Kinder- und Jugendschutz geht alle an, die Angebote für Minderjährige machen. Denn Betreuungspersonen übernehmen nicht nur Verantwortung für das sportliche Programm, sondern gleichfalls für einen verantwortungsvollen Umgang mit den ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen. Dies bedeutet, sich gegen jede Form von Kindeswohlgefährdung – auch gegen sexualisierte Gewalt – einzusetzen und eine Kultur des Hinsehens zu entwickeln. 

Der Turnverein Babenhausen und die Turnverein Eberstadt bieten drei inhaltlich gleiche Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Handlungssicherheit im sportlichen Alltag an und möchten TrainerInnen, ÜbungsleiterInnen, HelferInnen, BetreuerInnen, LehrerInnen und ErzieherInnen in das Thema einführen und dafür sensibilisieren. Ziel ist es, ein gewisses Gespür für mögliche Gefährdungen zu entwickeln, die Wahrnehmung für Grenzverletzungen zu schärfen, Handlungssicherheit bei Hilfestellungen und Berührungen zu geben und so eine Atmosphäre zu entwickeln, in der offen über Kinderschutz und die Gefahren im Zusammenhang mit sexualisierter Gewalt gesprochen werden kann und wird.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Was ist Kindeswohlgefährdung? (Vernachlässigung, Misshandlung, sexualisierte Gewalt)

  • Warum ist das Thema Kindeswohl wichtig für den Sportverein?

  • Täterstrategien bei sexualisierter Gewalt

  • Verhaltensregeln im Vereinsalltag

  • Vorgehensweise im Verdachtsfall

  • Kleingruppenarbeit zu konkreten Situationen aus dem Sportalltag

  • Praxiseinheiten zum Thema Hilfestellung und Berührung

 

Termine

TV Babenhausen

  • 12.10.19 (10-13 Uhr)
  • 21.10.19 (18-21 Uhr)

 

TV Eberstadt

  • 26.10.19

 

Hier der Link zum Download der Ausschreibungen mit weiteren Infos:
Download Formular Eberstadt
Download Formular Babenhausen

 

Sponsoren

Lotto Hessen