Ein sehr emotionaler und ehrlicher Film

Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries lud ins Pali Kino in Darmstadt ein

Über 300 Zuschauer, darunter Hans-Dieter Karl, Jürgen Grenzer und Wolfgang Scharf vom Sportkreis Darmstadt-Dieburg, folgten der Einladung der Bundestagsabgeordneten Brigitte Zypries (SPD) zu einer Vorführung des Dokumentarfilms „Gold- du kannst mehr als du denkst“ im Pali Kino in Darmstadt.

Zu den Gästen gehörte auch die mehrfache Goldmedaillengewinnerin bei den paralympischen Spielen im Reiten, Hannelore Brenner. Die inkomplett querschnittsgelähmte Reiterin stellte sich im Anschluss an die Vorstellung der Diskussion um die Schwierigkeiten, eine Behinderung für sich selbst zu akzeptieren und mit ihr in der Gesellschaft umzugehen. „Ich freue mich sehr über das große Interesse am Film und am Thema Inklusion“, so Brigitte Zypries, die einen sehr emotionalen und ehrlichen Film sah, der hilft, Menschenmit Handicap besser zu verstehen und auch zu akzeptieren. In den knapp zweistündigen Dokumentarfilm wurden die Lebensgeschichten des blinden Marathonläufers Henry Wanyoike aus Kenia, der deutschen querschnittsgelähmten Schwimmerin Kirsten Bruhn und des australischen Rennrollstuhlfahrers Kurt Fearnley erzählt. Ein Filmteam hatte die drei Athleten ein Jahr lang bei den Vorbereitungen auf die Paralympischen Spiele 2012 begleitet. Der Film gab tiefe Einblicke in das Leben der Spitzensportler, bei dem auch Familienmitglieder und Freunde zu Wort kamen und von den Hintergründen der Behinderungen erzählten. Für Brigitte Zypries ist der Film ein wichtiger Beitrag, denn: „Eine inklusive Gesellschaft kann nur dann gelingen, wenn nicht nur physische Barrieren, sondern auch die Barrieren in den Köpfen der Menschen abgebaut werden.“

 

 




Sponsoren

Lotto Hessen